Viele Millionen Handys liegen ungenutzt herum

Elektroschrott

Würde man alle Handys die nicht mehr genutzt werden recyceln, würde man deutlich weniger Rohstoffe zur Herstellung neuer Geräte verschwenden. Besonders in einem Smartphone finden Sie wertvolle Metalle wie Gold, Silber, Platin und Kupfer. Diese wertvollen Metalle sind nicht unendlich verfügbar und könnten problemlos recycelt werden. In einer Tonne Handys finden Sie mehr als 3,5 kg Silber, 350 Gramm Gold und 5 Gramm Platin.

Aber auch weiterer Elektroschrott ist sehr wertvoll. Dieser kann bei den Kommunen oder Schrotthändlern abgegeben werden und teilweise bekommen Sie sogar noch Geld für Ihren Elektroschrott. Welche Bauteile besonders wertvoll sind und welche Sie sehr gut verkaufen können.

Die CPU

Früher wurden noch CPU Slots auf den Mainboards verbaut. Mit Slot-Prozessoren konnte man die Leistung des PCs steigern. Heute gibt es diese nicht mehr, da sie entweder überflüssig geworden oder nicht mehr kompatibel sind. Das bedeutet aber nicht, dass diese auch wertlos sind. Schauen Sie doch einmal nach, ob Sie so etwas noch zu Hause liegen haben. Sind diese noch vollständig, können Sie sie im Internet verkaufen. Besonders dann, wenn Sie früher viel an Ihrem Computer gebastelt haben und vielleicht sogar noch mehrere Exemplare rumliegen haben. 

 

Der Aludeckel der Keramik CPU

Als die Leistung später immer weiter gesteigert wurde, musste die durch höhere Leistung der AMD-Prozessoren entstehende Wärme abgeführt werden. Dies erfolgt über Head-Spreader aus Aluminium. Diese finden Sie auch heute noch in vielen PCs und können auch in kleinen Mengen verkauft werden. Es lohnt sich sicherlich den Haushalt, den Keller oder in der Firma einmal nachzuschauen. 

 

Die Keramik CPU

Für CPUs erhalten Sie gute Preise, da sich in ihnen hochwertige Rohstoffe befinden. Dazu zählen auch die CPUS aus der 286er, 386er und 486er Reihe. Diese sind ohne Aluminium- oder Gold Cap. 

Festplatten

Besonders Festplatten sind immer größer und schneller geworden. Und dies bereits in kürzester Zeit, weshalb sie oft ausgetauscht wurden und nun ungenutzt in den Schubladen liegen. Meist wurde die Umrüstung von den Usern selbst vorgenommen und nehmen heute nur noch Platz weg. Auch diese sind sehr gut recycelbar. Allerdings sollten Sie sicher gehen, dass wirklich keine relevanten Daten mehr auf den Festplatten vorhanden sind. Sonst sollten Sie einen Anbieter suchen, der Ihnen Versichert die Daten auch zu vernichten, so dass Sie sich um den Datenschutz keine Sorgen machen müssen. Sonst haben Sie auch selbst die Möglichkeit die HDD zu demontieren und die Scheiben zu zerstören. Dies geschieht am besten, wenn Sie mit einem starken Magneten über die Scheiben fahren.

 

Sie sehen, dass es durchaus lohnenswert sein kann Ihren alten PC auseinanderzunehmen. Zusätzlich schonen Sie die Umwelt und wertvolle Ressourcen. Und wenn Sie dafür noch ein paar Euro bekommen ist das doch noch besser.